Meine Haltung und Motivation

Fundierend auf einem humanistischen Menschenbild bin ich überzeugt, dass Menschen  alles mitbringen, was sie brauchen, um voranzukommen. Die Frage ist, wessen Ziele verfolgen wir? Was wollen wir wirklich erreichen? Was hindert und was stärkt uns? Welche Schritte bringen uns in die richtige Richtung?

Angesichts der großen Themen:

  • Komplexität - Lineares Denken reicht nicht aus. Überblick ist rar, Flexibilität ein Dauerthema.

  • Orientierung - Eindeutige Normen waren gestern: Von „So macht man das“ zu „Ich mach das jetzt“.

  • Enkeltauglichkeit - Wir sind mit unserem Umfeld / unserer Umwelt verbunden und ver-antwort-lich.

...braucht es manchmal einen Schritt zur Seite und andere Blickwinkel, um das Wesentliche zu erkennen. Belastungen können sich lösen und neue Perspektiven öffnen, wenn wir zu unserem Kern zurückkehren. Im guten Kontakt zu uns selbst handeln wir kraftvoll, leicht und sinnerfüllt. So kann Mut und eigenverantwortliche Gestaltungsfreude entstehen. Daher begleite ich Menschen in ihren persönlichen Herausforderungen, in ihrer Führungsrolle oder der Entwicklung von Organisationen.